In wenigen Wochen wird der neue Trailer zu Alan Wake veröffentlicht, doch schon jetzt plauderten der finnische Entwickler Remedy aus dem Nähkästchen und verriet einige Details über die Story.


Der Erzählstil soll mehr an Fernsehserien erinnern und dadurch eine hohe Spannung erzielen. Remedy meint dazu, dass das Spiel einer Art DVD Box gleicht, deren Staffel 1 einer Fernsehserie in ein Videospiel umgewandelt wurde. Das Spielerlebnis wurde in Episoden aufgeteilt, die alle mit einem Cliffhanger enden, also die Handlungsstränge für die nächsten Episoden offen lassen.

Laut dem Entwickler ist das Spiel ein Psycho-Action-Thriller, da sich alles um die Gedanken von Alan Wake dreht, Hirngespinste, die tief im Unterbewusstsein stecken. Gegenüber der vor zwei Jahren gezeigten Version, soll sich außerdem nicht viel geändert haben.

Alan Wake ist für Xbox 360 und seit dem 02. Februar 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.