Nachdem Alan Wake erst für den PC angekündigt wurde, kam das Spiel letztendlich exklusiv für die Xbox 360 auf den Markt. Offiziell wurde die PC-Version eingestellt, doch dabei ging diese Entscheidung nicht von Entwickler Remedy aus.

Alan Wake - Gecancelte PC-Version war Microsofts Entscheidung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 115/1191/119
Kommt Alan Wake vielleicht doch noch für den PC?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie Remedys Markus Maki auf der Game Developers Conference erklärte, könne er nicht im Detail darüber sprechen. Allerdings wurde die Entscheidung nicht in Finnland bei Remedy getroffen und es hätte auch nichts mit technischen Gründen zu tun.

Damit ist also klar, dass die Entscheidung von Microsoft getroffen wurde, Alan Wake doch nicht auf den PC zu bringen. Warum das letztendlich so gewesen ist, ist unklar. Während Microsoft seit letztem Jahr aber predigt, den PC in Zukunft massiv zu unterstützen, war Remedy insgeheim doch etwas froh über diese Entscheidung. So konnten sie sich auf eine Plattform konzentrieren, um das bestmögliche Spiel zu entwickeln.

Letztes Jahr hieß es übrigens mehrfach, dass Remedy an einem Alan Wake 2 interessiert sei. Diesbezüglich gab es bereits Treffen mit Microsoft und Ideen würden ebenfalls bereitstehen.

Alan Wake ist für Xbox 360 und seit dem 02. Februar 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.