Eine etwas überraschende Programmankündigung hat der digitale öffentlich-rechtliche Spartensender ZDFkultur zu bieten: Am Samstag den 20. August wird man eine Aufzeichnung des Saisonauftakts der ESL Pro Series zeigen.

Aktuelles - ZDFkultur zeigt Saisonauftakt der ESL Pro Series inklusive Counter-Strike-Match

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 8/191/19
Counter-Strike auf ZDF - bisher undenkbar
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die eSports-Liga selbst startet allerdings bereits ein paar Tage früher, lediglich die monatlichen Austragungen vor Publikum starten am Tag zuvor. Gespielt werden im Rahmen des "Intel Friday Night Game" je ein Match "Counter-Strike: Source", "Fifa 11" und "Trackmania Nations Forever".

Die Veranstaltung findet am Vortag im Rahmen der Gamescom in Köln statt und wird bei ZDFkultur ab 22:30 Uhr zu sehen sein. Dabei werden alle drei Spiele in voller Länge, sowie Interviews und andere Berichte zu sehen sein.

Aus Jugendschutzgründen verzichtet man auf eine Live-Berichterstattung am Freitag, da die Veranstaltung bereits um 16:30 Uhr beginnen wird und wegen der notwendigen Nachbereitung habe man sich für eine Ausstrahlung am nächsten Tag entschieden.

Die rund zweieinhalbstündige Sendung werden die ehemaligen Giga-Moderatoren Viola Tensil und Collin Gäbel präsentieren. ZDFkultur kooperiert dabei mit dem ESL-Veranstalter Turtle Entertainment, der ansonsten für den hauseigenen Sender ESL TV die Spiele aufbereitet und zeitweilig auch Mehrheitseigner beim Sender Giga war. Allerdings ist das ZDF mit eigenem Studio vor Ort.

Derzeit geplant ist nur die Übertragung einer Veranstaltung. Man zeigt sich aber optimistisch, dass es im nächsten Jahr weiter gehen wird und wird eventuell auch noch die letzte Veranstaltung der Serie in diesem Jahr zeigen.

Bereits wöchentlich bei ZDFkultur zu sehen ist dagegen das Spielemagazin "Pixelmacher". Somit ist das das Thema nicht völliges Neuland. Der Sender ist über das digitale Kabel und digital über Satellit normalerweise unverschlüsselt empfangbar.