em Social Networking Boom, der wachsenden Blogosphäre und Seiten wie YouTube und MySpace haben wir es wohl zu verdanken. Das renommierte Times Magazine wählte kürzlich die Person des Jahres.

Und die Entscheidung fiel auf... uns alle! Damit sind wir nicht nur Deutschland, Papst und WM-Dritter, sondern auch "Person of the Year 2006". Weil viele Internetuser mittlerweile massig eigene Inhalte kreieren, ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen und sich effektiv vernetzen, setzte sich der einfache Internetuser gegen Prominenz aus Medien, Wirtschaft, Politik und anderen Bereichen durch.

Nicht immer basiert die Auszeichnung auf positiven Grundlagen, so wurde beispielsweise 1938 Adolf Hitler als Person des Jahres "ausgezeichnet", mit entsprechend bissigen Untertönen. Damit hatte er Albert Einstein ausgestochen, welcher aber später noch zur Person des Jahrhunderts gekürt wurde.