Weihnachten steht vor der Tür und obwohl bei Elektronikartikeln wie der Wii Lieferengpässe drohen, lassen wir uns 20% mehr Zeit beim Weihnachtsbummel. Dies hat nun das EHI Retail Institute festgestellt. Dies dürfte aber nicht an unserer Gemütlichkeit liegen, sondern vielmehr daran, dass die Zeiten vorbei sind, in denen der letzte Laden bereits um 18 Uhr die Pforten verschloss.

Im Durchschnitt haben die Shoppingparadiese inzwischen nämlich 72 bis 74 Stunden in der Woche geöffnet. 1992 lag dieser Wert gerade einmal bei 58 bis 60 Stunden.