Die Nintendo Wii hat ihren Konkurrenten Xbox 360 und PlayStation 3 erneut gezeigt, wo der Hammer hängt. Wie die von der NPD Group veröffentlichen aktuellen Zahlen zeigen, verkaufte sie sich im November in Amerika 981.000 mal, Microsofts und Sonys Konsolen gingen nur 770.000 beziehungsweise 440.000 mal über die Ladentheken. Die Verkaufszahlen der PlayStation 3 lagen damit noch hinter denen der Playstation 2, die sich rund 500.000 mal verkaufte.

Call of Duty 4: Modern Warfare für Xbox 360 war das meist verkaufte Spiel, es landete 1,57 Millionen mal im Einkaufswagen. Auf den weiteren Plätzen lagen Super Mario Galaxy für Nintendo Wii (1,12 Millionen Exemplare), Assassins Creed für Xbox 360 (980.000) und Guitar Hero 3 für PlayStation 2 (967.000).