Achja, die liebe Charaktererstellung. Für manche ein wahrer Fundus an Ideen, für andere ein Albtraum. Doch was, wenn der liebe Charakter zuviel Intelligenz erhält?

Aktuelles - Wenn das Erstellen von Charakteren schiefgeht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Welch einmalige Schönheit
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Manche spielen Rollenspiele wegen den einmaligen Charakteren, die man dabei erstellen darf, und andere wegen den Abenteuern, die man dabei erleben kann. Erstere verbringen mitunter Stunden mit der Charaktererstellung und probieren wirklich jeden Fitzel aus, bis der Charakter auch nur annähernd so aussieht, wie sie sich den vorstellen. Letztere können sich nicht einmal überwinden, ein Rollenspiel überhaupt erst anzufangen, da sie sich vor der Charaktererstellung fürchten. Schließlich will man ja nicht mit einem Charakter herumrennen, der zufällig generiert wurde, oder mit dem man sich nicht identifizieren kann. Also rein in die Prozedur. Aber gebt acht, dass ihr nicht aus Versehen zuviele Intelligenzpunkte verteilt, sonst passiert genau das wie in diesem Clip von The Warp Zone.

17 weitere Videos