Warum Activision-Chef Bobby Kotick in einem Hollywood-Streifen zu sehen ist? Er tat es für einen guten Zweck.

Vor einigen Wochen tauchte eine kuriose Meldung auf, in der zu lesen war, dass Bobby Kotick einen Auftritt an der Seite von Brad Pitt im Film Moneyball hat. Der offizielle Trailer zum Film ließ keinen Zweifel offen, auch wenn die Gründe dafür unbekannt waren.

Wie Reuters durch ein Interview mit Kotick in Erfahrung brachte, sind er und Director Bennett Miller gute Freunde. Miller war es auch, der von Kotick die Meinung über einen Charakter im Film (dem Inhaber des Baseball-Teams Oakland Athletics) haben wollte. In der folgenden Diskussion fiel schließlich der Satz: „Warum machst du es nicht? Es würde die Rolle authentisch machen.“

Kotick sagte zu, aber nur, wenn Miller einen Film über das „The Call of Duty Endowment“ machen würde. Diese von Activision gegründete Stiftung hilft Soldaten sich nach ihrer Zeit in der Armee wieder ins zivile Leben einzugliedern.

In den Credits werde er nicht erwähnt und er wolle auch niemals wieder vor die Kamera treten, so Kotick.

17 weitere Videos