Videospiele sind eine Männersache? Quatsch mit Soße! Frauen waren schon immer mit von der Partie. Wir haben es nur nicht wirklich wahrgenommen.

Videospiele, eine reine XY-Domäne?

Erst kürzlich hat eine amerikanische Studie ergeben, dass in den USA mehr Frauen über eine Konsole verfügen als Männer. Dass auch das weibliche Geschlecht dem Zocken nicht abgeneigt ist, dürfte jedem klar sein. Doch das ist beileibe kein "neues" Phänomen, denn wenn man es genau nimmt, dann waren Frauen von Anfang an dabei - und dann kam der Videospiele-Crash von 1983 und Nintendos Marketingausrichtung auf Jungs als Zielgruppe.

Zumindest, wenn man Collegehumors Beitrag Glauben schenken darf, der sicherlich satirisch überzeichnet ist. Oder ist er das?

17 weitere Videos