Ein Blick auf die Forbes Liste der reichsten Männer der Welt war bislang fast immer so sicher wie ein Amen in der Kirche, denn es schien immer klar, dass Bill Gates die Spitzenposition inne hat. Nun hat es jedoch Warren Buffet geschafft den Microsoft-Gründer auf die Plätze zu verweisen. Mit rund 62 Mrd. Dollar geschätztem Vermögen ist nun Buffet der reichste Mann der Welt.

Für Gates bleibt mit "nur" 58 Mrd. Dollar lediglich der dritte Platz. Vor ihm befindet sich nämlich auch noch Carlos Slim mit 60 Mrd. Dollar.

Interessant ist aber auch, dass Buffet (77 Jahre) nach seinem Ableben einen Großteil seines Vermögens der Bill & Melinda Gates Foundation überlassen will. Diese ist unter anderem im Kampf gegen AIDS aktiv.