Angel Hamilton war nicht zu beneiden. Seit einem Unfall von der Hüfte abwärts gelähmt, war er auf den Rollstuhl angewiesen und so blieben dem US-Amerikaner nur Computerspiele als Zeitvertreib. Dank dem Internet war er in der Lage, über die Spiele-Streaming-Seite Twitch seine Spiele-Sessions von World of Warcraft oder Diablo 3 zu streamen und erhielt von Twitch-Usern Geldspenden. Dank dem Internet konnte die Twitch-Gemeinde auch das Wunder der Heilung miterleben, als sich ZillianOP, wie er sich in Twitch nannte, während einer Live-Session plötzlich vom Rollstuhl erhob und davonging.

Aktuelles - Von der Hüfte abwärts gelähmter Spieler steht während Livestream auf und entlarvt sich selbst

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Wundersame Heilung oder doch eher krimineller Betrug?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seit einigen Jahren streamte Hamilton unter dem Nickname ZillianOP auf Twitch seine Spiele-Sessions. In dieser Zeit erhielt der angeblich querschnittsgelähmte Zocker rund 20.000 Dollar an Spenden von gutherzigen Usern, womit er sich ein schönes Leben machen konnte. So ging das Geld für allerhand technischen Kram drauf, aber er nutzte das Geld auch für einen neuen, 2000 Dollar teuren Rollstuhl und sogar für einen Umzug, um in der Nähe seiner Freundin Breana Marr wohnen zu können, die unter dem Nick Panthoria ebenfalls in Twitch angemeldet ist.

Anfang des Monats geschah dann live vor der Cam und vor den Augen aller zugeschalteten Twitch-User ein Wunder, dass einer göttlichen Heilung gleichkam, urplötzlich stand Hamilton mitten während einer Session auf und ging aus dem Bild. Sein Rollstuhl, mit dem er zuvor noch ins Bild gerollt kam, blieb unbeachtet auf dem Platz vor der Cam stehen. Halleluja!

17 weitere Videos

Lässt man derartige Wunder mal aussen vor, bleibt nur ein Betrüger übrig, der sich vor laufender Kamera selbst entlarvt hat. Seine Freundin, die ebenfalls zugeschaltet war, stieß ein entsetztes "Oh my God!" aus, ehe sie verzweifelt und sichtlich nervös versuchte, die anwesenden Nutzer mit einer Geschichte über ihren Hund Rocky abzulenken, der angeblich gern Leute trifft und weswegen sie erst kürzlich mit ihm zu einem "Fischladen" gegangen sind und er ihr aus Angst vor all den Leuten dann ans Bein pinkelte.

Noch hanebüchener wird es allerdings, als auch Hamilton seinen Fauxpas bemerkt und er gemeinsam mit Marr versucht, die Situation irgendwie zu retten. Er hätte sich nur aus dem Rollstuhl geworfen, um seinen Hund davon abzuhalten, das Wasser aus seinem Fressnapf über die Kabel zu verteilen. Es hätte nur so ausgesehen, als wäre er aufgestanden und weggegangen, weil er seit einiger Zeit Physiotherapie erhält und sich mittlerweile aufrecht an Dingen festhalten könne.

Auf die Fragen eines Admins, ob Hamilton tatsächlich immer nur vorgegeben habe, behindert zu sein, reagiert Marr gereizt und nennt ihn einen Troll und niemand würde sie beide kennen oder wissen, worum es ginge.

Worum es hier geht ist eigentlich offensichtlich. Angel spielte der Netzgemeinde vor, querschnittsgelähmt zu sein, um Spenden zu erhalten und sich schöne Dinge kaufen zu können, während seine Freundin Breana Bescheid wusste. Mittlerweile sind die Accounts der beiden auf Twitch gschlossen, da gegen die Richtlinien verstoßen wurde.

Doch das ist nicht der einzige Vorfall. So wurde Hamilton bereits in der Vergangenheit vorgeworfen, den DemonBuddy, einen illegalen Bot in Diablo 3 zu verwenden, was er zuerst verneinte, es aber dann schlussendlich doch zugab.

Das mag angesichts seines Betruges zwar eher nebensächlich erscheinen, zeigt aber doch eindeutig die skrupellose und verlogene Natur des Angel Hamilton.

Was ihm allerdings im erzkonservativen Nordamerika wirklich das Genick brechen könnte, ist eine Sache, die eine "Anti-ZillianOP"-Seite auf Facebook herausgefunden haben will. So wurde ein Bild gefunden, welches Fans vor dem Start eines Twilight-Filmes in Phoenix, Arizona zeigt. Das Brisante dabei, das Mädchen ganz links hört auf den Namen Breana Marr und ist 13 Jahre alt. Angel Hamiltons Freundin. Das Foto stammt aus dem Jahr 2008. Da sie schon einige Jahre mit ihm zusammen sein soll, könnte man ihm Unzucht mit einer Minderjährigen vorwerfen, da das Schutzalter im Bundesstaat Arizona bei 18 Jahren liegt.

Da haben wir es mal wieder, Ehrlichkeit währt doch noch immer am längsten.