*Update*

Wenige Tage vor Ablauf der Aktion sind die vier Spiele Bit.Trip Runner, Gratuitous Space Battles, Jamestown und Wizorb zusammen mit deren Soundtracks hinzugekommen. Frühere Käufer erhalten die Spiele automatisch, neue Kunden müssen mindestens den Durchschnittspreis bezahlen.

*Ursprüngliche Meldung*

Das Humble Indie Bundle geht in die sechste Runde und bietet Käufern mindestens fünf Indie-Hits zu einem selbst festlegbaren Preis. Diesmal können sich vor allem Linux-Nutzer freuen.

Aktuelles - *Update* Humble Indie Bundle 6 wächst um vier weitere Spiele

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 8/201/20
Eine gute Gelegenheit sich das erste Torchlight kurz vor dem Launch von Teil 2 zu besorgen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Basispaket besteht aus Rochard, Torchlight, Shatter, S.P.A.Z. und Vessel sowie dem Soundtrack der Spiele. Wie immer kann nicht nur der Preis selbst festgelegt werden, sondern auch, wie das Geld unter den Entwicklern und gemeinnützigen Organisationen aufgeteilt werden soll. Wer mehr als den Durchschnittspreis bezahlt, der momentan noch bei 5,71 US-Dollar liegt, erhält das Jump&Run Dustforce dazu.

Um an die Steam-Keys zu kommen, muss mindestens 1 Dollar ausgegeben werden, normalerweise hat das Paket aber einen Wert von mehr als 86 Dollar.

Eine Besonderheit des Bundles ist, dass die Linux-Versionen der Spiele erstmals verfügbar werden und sich auch aus dem Ubuntu Software Centre herunterladen lassen. Das kann natürlich bedeuten, dass sich noch einige Bugs eingeschlichen haben, doch die Entwickler werden diese schnellstmöglich beseitigen. Die Mac- und Linux-Fassung von Vessel wird erst in den kommenden Tagen verfügbar sein.

Die Aktion läuft noch 13 Tage und schon jetzt haben über 127.000 Leute zugegriffen.

17 weitere Videos