Wer schon immer mal eine Fernbedienung haben wollte, mit der er nicht nur alle Geräte in seinem Wohnzimmer bedienen und nebenbei Angry Birds spielen kann, der dürfte mit der Andi-One von Conspin glücklich werden.

Die Universalfernbedienung ist nämlich mehr also nur ein einfaches Bedienelement. Sie verfügt über einen kapazitiven Touchscreen und wird mit Android 2.1 betrieben. Und wie sich das gehört, hat sie Zugriff auf den Android-Marketplace und damit auf über 100.000 Apps.

Bis zu fünfzig verschiedene Geräte können bedient werden; über 10.000 werden aktuell unterstützt. Die Offenheit des Systems bedingt, dass wohlmöglich über Updates in Zukunft noch einige hinzukommen werden. Da der Touchscreen mit seiner Bilddiagonale von 3,5“ der des iPhones entspricht, ist es auch problemlos möglich, damit in den Werbepausen zu spielen.

Der verbaute Grafikchip ist sogar 3-D-fähig und der Prozessor schnell genug, Spiele laufen zu lassen, die über Angry Birds hinausgehen. Verbaut sind immerhin auch 256 MB RAM (entspricht dem iPad 1) und ein Flash-Speicher von bis zu 64 GB, je nach Geräteversion. Laut Gerätespezifikationen ist die Fernbedienung sogar VoIP-fähig.

Es scheint sich also mehr oder weniger um eine Art Handy-Fernbedienung-Hybrid zu handeln. Dementsprechend hoch ist auch der Preis: Wer beim Fernsehen nicht auf seine Apps und Games verzichten kann, der muss mindestens 350 Dollar investieren.