Die Area 51: Ein Ort gebaut aus Alienglaube und Verschwörungstheorien und nun erneut Schauplatz für Dreharbeiten. Denn wie 'Paramount Pictures' am heutigen Tage verlaubaren ließ, will das Filmstudio Midways zwei Jahre alten Egoshooter Area 51 für die große Leinwand adaptieren.

Die richtigen Worte zu den Bildern des Spiels soll dabei Grant Morrison finden, der als Comicbuchautor in der Kunst der bildgewaltigen Sprache durchaus bewandert sein dürfte.

Angesiedelt in dem Setting der geheimnisvollen amerikanischen Militär-Basis, folgt dessen Skript den Spuren eines Spezialisten für gefährliche Materialien, der dem Ausbruch einer möglicherweise außerirdischen Virusinfektion auf den Grund gehen muss.

Produziert wird Area 51 von Christine Peters, Dean Georgaris, Michael Aguilar und Stan Winston - spätestens seit 'Aliens' einem Garanten für extraterristrische Abendunterhaltung.