Auch dieses Jahr finden wieder die Game Awards von Initiator, Produzent und Moderator Geoff Keighley statt. Und hier sind alle Infos rund um die diesjährigen Gremiums-Mitglieder, Veranstaltungsort und -datum sowie die Nominierten.

Aktuelles - The Game Awards 2015: Alle Nominierungen der diesjährigen Verleihung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Die Game Awards werden am 3. Dezember in Los Angeles vergeben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

2014 wurden die Game Awards zum ersten Mal in Las Vegas veranstaltet. Initiator der Verleihung war der bekannte Moderator und Spielejournalist Geoff Keighley, der für die erste Show starke Unterstützung von der Videospielbranche erhielt. Für eine Premiere verlief die erste Verleihung auch nahezu reibungslos.

Lange war es aber nicht sicher, ob die Game Awards fortgesetzt würden. Doch mittlerweile wissen wir, auch dieses Jahr werden sie verliehen. Und auch das diesjährige beratende Gremium besteht aus dem Who is Who der Spieleindustrie:

  • Reggie Fils-Aime, Präsident und COO von Nintendo of America.
  • Phil Spencer, Chef von Microsofts Xbox-Division.
  • Peter Moore, COO von Electronic Arts.
  • Yves Guillemot, CEO und Mitbegründer von Ubisoft.
  • David Haddad, Präsident von Warner Bros. Interactive Entertainment.
  • Shawn Layden, CEO von Sony Computer Entertainment America.
  • Hideo Kojima, Spiele-Designer.
  • Eric Hirshberg, CEO von Activision Publishing.
  • Valve.
  • Rockstar Games.

Stattfinden wird die Verleihung in Los Angeles der Nacht vom 3. auf den 4. Dezember 2015 um 3 Uhr morgens deutscher Zeit.

17 weitere Videos

Das sind die Nominierten der diesjährigen Game Awards:

18 der 24 Nominierungen wurden durch eine internationale Jury bestehend aus 32 Spielejournalisten ausgewählt. Für Deutschland war Joachim Hesse von Spieletipps dabei. In sechs weiteren Kategorien haben die Spieler die Möglichkeit, ihre Favoriten auszuwählen. Die meisten Nominierungen hat, wie nicht anders zu erwarten war, CD Projekt REDs The Witcher 3: Wild Hunt mit insgesamt sieben Nominierungen, gefolgt von Hideo Kojimas Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain mit fünf Nominierungen.

Spiel des Jahres

  • Bloodborne
  • Fallout 4
  • Metal Gear Solid V: The Phantom Pain
  • Super Mario Maker
  • The Witcher 3: Wild Hunt

Entwickler des Jahres

  • Bethesda Game Studios
  • CD Projekt Red
  • FromSoftware
  • Kojima Productions
  • Nintendo

Bestes Indie-Spiel

  • Axiom Verge
  • Her Story
  • Ori and the Blind Forest
  • Rocket League
  • Undertale

Bestes Mobile / Handheld-Spiel

  • Downwell
  • Fallout Shelter
  • Lara Croft GO
  • Monster Hunter 4: Ultimate
  • Pac-Man 256

Beste Geschichte

  • Her Story
  • Life Is Strange
  • Tales From The Borderlands
  • The Witcher 3: Wild Hunt
  • Until Dawn

Beste Art Direction

  • Batman: Arkham Knight
  • Bloodborne
  • Metal Gear Solid V: The Phantom Pain
  • Ori and the Blind Forest
  • The Witcher 3: Wild Hunt

Bester Score / Soundtrack

  • Fallout 4
  • Halo 5: Guardians
  • Metal Gear Solid V: The Phantom Pain
  • Ori and the Blind Forest
  • The Witcher 3: Wild Hunt

Best Darbietung

  • Ashly Burch as Chloe Price (Life is Strange)
  • Camilla Luddington as Lara Croft (Rise of the Tomb Raider)
  • Doug Cockle as Geralt (The Witcher 3: Wild Hunt)
  • Mark Hamill as The Joker (Batman: Arkham Knight)
  • Viva Seifert (Her Story)

Games for Change-Award

  • Cibele (Nina Freeman)
  • Her Story (Sam Barlow)
  • Life Is Strange (DONTNOD Entertainment / Square Enix)
  • Sunset (Tale of Tales)
  • Undertale (tobyfox)

Bester Shooter

  • Call of Duty: Black Ops 3
  • Destiny: The Taken King
  • Halo 5: Guardians
  • Splatoon
  • Star Wars Battlefront

Bestes Action- / Adventure-Spiel

  • Assassin’s Creed Syndicate
  • Batman: Arkham Knight
  • Metal Gear Solid V: The Phantom Pain
  • Ori and the Blind Forest
  • Rise of the Tomb Raider

Bestes Rollenspiel

  • Bloodborne
  • Fallout 4
  • Pillars of Eternity
  • The Witcher 3: Wild Hunt
  • Undertale

Bestes Fighting-Spiel

  • Guilty Gear Xrd –SIGN–
  • Mortal Kombat X
  • Rise of Incarnates
  • Rising Thunder

Bestes Familienspiel

  • Disney Infinity 3.0
  • Lego Dimensions
  • Skylanders: SuperChargers
  • Splatoon
  • Super Mario Maker

Bestes Sport- / Rennspiel

  • FIFA 16
  • Forza Motorsport 6
  • NBA 2K16
  • Pro Evolution Soccer 2016
  • Rocket League

Bester Multiplayer

  • Call of Duty: Black Ops 3
  • Destiny: The Taken King
  • Halo 5: Guardians
  • Rocket League
  • Splatoon

Meist erwartetes Spiel

  • Horizon Zero Dawn
  • No Man’s Sky
  • Quantum Break
  • The Last Guardian
  • Uncharted 4: A Thief’s End

eSports: Spieler des Jahres

  • Kenny “KennyS” Schrub
  • Lee “Faker” Sang-hyeok
  • Olof “olofmeister” Kajbjer
  • Peter “ppd” Dager
  • Syed Sumail “Suma1L” Hassan

eSports: Team des Jahres

  • Evil Geniuses
  • Fnatic
  • Optic Gaming
  • SK Telecom T1
  • Team SoloMid

eSports: Spiel des Jahres

  • Call of Duty: Advanced Warfare
  • Counter-Strike: Global Offensive
  • Dota 2
  • Hearthstone
  • League of Legends

Einflussreichster Spieler

  • Total Biscuit
  • Christopher “MonteCristo” Mykles
  • Greg Miller
  • Markiplier
  • PewDiePie

Beste Fan-Kreation

  • GTA V – Targets (Hoodoo Operator)
  • Real GTA (Corridor Digital)
  • Portal Stories: Mel (Prism Studios)
  • Super Mario Maker e-Reader Levels (Baddboy78 / theycallmeshaky)
  • Twitch Plays Dark Souls (Twitch Community)

Aus welchem Grund seid ihr auf gamona.de gelandet?

  • 791Ressort "Games"
  • 577Brüste!
  • 397Wegen der täglichen News
  • 288Ressort "Kino"
  • 219Wegen der Artikel im Allgemeinen
  • 146Ressort "Serien"
  • 144Verdammtes Google! Falsch abgebogen. Mein Fehler. Tschüss!
  • 135Um zu trollen
  • 78Aus anderen Gründen...
  • 73Trailer, Trailer, Trailer
  • 60Um die Konkurrenz auszuspähen
Es haben bisher 1915 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen