Die Stadtentwicklung Hamburg hat sich etwas ganz Neues ausgedacht. Hamburg soll der Games-Standort Deutschlands werden. Dafür gibt es nun ein großangelegtes Projekt und eine neue geförderte Immobilie.

Ziel ist es, Unternehmen der Games-Branche günstige Büroflächen zur Verfügung zu stellen und den Firmenstart zu erleichtern. Ein neuer und einzigartiger „Hafen der Games Branche“ soll somit entstehen und Hamburg in diesem Wirtschaftssektor voranbringen.

Ob die Pläne klappen und die Spiele-Branche wirklich ihren Weg nach Hamburg findet, bleibt abzuwarten. Startschuss für das Projekt ist jedenfalls der 13. Dezember.