Ihr seid ein Fan von Pac-Man? Nur leider gibt es in eurer Nähe weder einen Spielautomaten, noch ein Atari VCS 2600 oder einen einfachen Emulator zur Hand? Dann spielt es doch direkt im Browser über Google Maps!

Aktuelles - Spielt den Klassiker Pac-Man jetzt in Google Maps

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Pac-Man auf den Straßen von New York
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Da morgen der 1. April ist, wird mit Sicherheit auch im Internet wieder allerhand Schabernack getrieben. Den Anfang macht Google bereits jetzt, denn wenn ihr auf die Seite von Google Maps geht, seht ihr links unten ein Pac-Man-Icon. Klickt ihr darauf, wird ein Bereich des momentanen Bildausschnitts dazu verwendet, Pac-Man zu simulieren. Wie simpel oder anspruchsvoll das Spiel schlußendlich ausfällt, hängt also vom Kartenausschnitt eurer Wahl ab. Nehmt also am besten eine Stadt mit möglichst vielen verzweigten Straßen. US-Städte wie New York passen da mit ihrer Blockbauweise sehr gut ins Design. Ihr könnt es aber auch auf Autobahnen probieren. Wird dann sicher nur schwerer, wenn euch kein Fluchtweg bleibt.

Das ideale Spiel für die Mittagspause. Oder für den Feierabend. Theoretisch habt ihr nun Millionen von Maps zur Verfügung.

Und falls ihr Pac-Man auch auf der großen Leinwand sehen wollt, am 30. Juli startet Regisseur Chris Columbus' Pixels mit Adam Sandler und Kevin James in den Hauptrollen.