Nach aktuellen Zahlen der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) verlieren Spielezeitschriften im Printbereich weiterhin massiv an Lesern. Den größten Rückgang an Abonnenten im Vergleich zum Vorjahr musste die Bravo Screenfun mit einem Minus von 57,5 Prozent hinnehmen. Aber auch alle anderen Printmagazinen im Entertainment-Sektor haben einen Verlust im zweistelligen Prozentbereich zu beklagen.

Bravo Screenfun:

1. Quartal 08: 29.704 Exemplare
Rückgang (im Vergleich zum Vorjahr): -57,5 Prozent

Game Master:

1. Quartal 08: 49.926 Exemplare
Rückgang (im Vergleich zum Vorjahr): -30,4 Prozent

GameStar:

1. Quartal 08: 187.281 Exemplare
Rückgang (im Vergleich zum Vorjahr): -25,2 Prozent

PC Games:

1. Quartal 08: 140.364 Exemplare
Rückgang (im Vergleich zum Vorjahr): -24,9 Prozent

PC Action:

1. Quartal 08: 53.505 Exemplare
Rückgang (im Vergleich zum Vorjahr): -24,3 Prozent

Computer Bild Spiele:

1. Quartal 08: 334.391 Exemplare
Rückgang (im Vergleich zum Vorjahr): -19,3 Prozent

SFT:

1. Quartal 08: 185.534 Exemplare
Rückgang (im Vergleich zum Vorjahr): -17,7 Prozent

GamePro:

1. Quartal 08: 42.767 Exemplare
Rückgang (im Vergleich zum Vorjahr): -15,6 Prozent

PC Games Hardware:

1. Quartal 08: 83.908 Exemplare
Rückgang (im Vergleich zum Vorjahr): -13,0 Prozent