Noch im Oktober 2004 war ich in der traumhaften Metropole New Orleans unterwegs. Alte Kolonialgebäude und Musik waren sinnbildlich für das Stadtbild. Die Jungs von Sony Online Entertainment hatten uns zur Everquest Fan Faire eingeladen. Unglaublich also, was in den letzten Tagen geschehen ist....

Da die Firma mit vielen Promotion-Partnern selber betroffen ist und unzählige Spieler in den Krisenregionen wohnten, hat Sony volle Unterstützung angekündigt. Die Kosten für weitere Abos der ca. 13.000 Spieler werden erstmal vom Konzern übernommen. Weiterhin besteht für Everquest 2 Spieler die Möglichkeit, mit der "/donate" Funktion Geld zu spenden. Selbstverständlich könnt ihr die vielen Opfer aus Amerika auch direkt online unterstützen.