Die englischsprachige Webseite whatjapanthinks.com hat eine Umfrage unter japanischen Schulkindern gestartet und ist dabei zu überraschenden Ergebnissen gekommen. Befragt wurden rund 1000 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren über ihre Videospielgewohnheiten.

Was dabei nicht weiter verwunderlich ist: Nur knapp 1 % der Befragten gaben an, dass in ihrem Haushalt keine Konsole bzw. PC steht, rund 34 % haben sogar mehr als fünf Geräte in ihrem Haushalt stehen. Kurios wird es allerdings wenn ihr nachfolgende Tabelle anschaut, denn es spielen immer noch 15 % lieber mit einem SNES oder einem Nintendo 64 als mit einer Xbox oder einer PSP. Microsofts Xbox 360 hingegen taucht erst gar nicht in der Liste auf. Dies beweißt mal wieder, dass Microsoft noch viel tun muss um in Japan Fuß zu fassen.

Nintendo DS 82.2%
Nintendo Gameboy Advance 39.8%
Sony PlayStation 1, 2 or 3 37.4%
Nintendo Wii 35.3%
Nintendo Gamecube 31.4%
Nintendo Gameboy, Gameboy Micro 19.8%
Nintendo 64 15.2%
Nintendo Super Famicon (SNES) 15.1%
Nintendo Famicon (NES) 11.9%
Sony PlayStation Portable 10.5%
Microsoft Xbox 5.8%
Sega Saturn 5.1%
Sega Dreamcast 4.8%
Andere 16.4%

Die komplette Umfrage könnt ihr unter folgendem Link abrufen: