Nicht, dass wir euch dazu verleiten wollen, aber könnt ihr am Steuer gleichzeitig auch texten? In Turbo Buttons VR-Rennspiel SMS Racing könnt ihr das nun unter Beweis stellen. Da müsst ihr Rennen fahren und gleichzeitig auf eurem Smartphone tippen.

Aktuelles - SMS Racing: Am Steuer texten? In diesem VR-Spiel wird das Verbotene möglich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
In SMS Racing müsst ihr nicht nur schnell fahren, sondern auch schnell tippen können
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein Smartphone am Steuer eines Wagens zu benutzen ist verboten. Wer dennoch nicht die Finger vom Tippen lassen kann, riskiert einen Punkt in Flensburg und ein Bußgeld von 60 Euro. Von den Gefahren, die dabei lauern ganz zu schweigen. Wer dennoch meint, er oder sie sei ein Meister im Multitasking, darf dies gern in Turbo Buttons VR-Rennspiel SMS Racing unter Beweis stellen.

SMS Racing ist, wie es der Name schon sagt, kein gewöhnliches Rennspielchen. Denn hier sind alle Fahrer lebensmüde und tippen munter während laufender Rennen auf ihren Smartphones umher. Und genau das ist auch eure Aufgabe. Ein Icon zeigt auch immer an, welcher Fahrer gerade sein Leben riskiert. Nervenkitzel pur! Und damit das Ganze umso realistischer wirkt, wurde das Spiel extra auf Samsungs Gear VR-Headset abgestimmt.

Bereits 2013 erschien SMS Racing als Browser-Spiel. Diese version ist allerdings von Grund auf neu designt und soll auch Kennern des Browser-Titels gefallen.

Das Spiel könnt ihr sogar schon ausprobieren. Dazu müsst ihr nur die APK-Datei von hier herunterladen und auf eurem Android-Smartphone installieren, sofern ihr eine Gear VR besitzt.

Also, worauf wartet ihr noch? Schnappt euch das Spiel und textet los!

17 weitere Videos