Ein Countdown auf der Seite carmageddon.com lässt aktuell neue Gerüchte über einen Neustart der Serie aufkommen. Der Countdown endet am 1. Juni 2011 - etwa eine Woche vor der E3, sodass hier durchaus Raum für eine Veröffentlichung vor der Messe ist. Etwas, dass eine durchaus sehr beliebte Strategie der Publisher ist.

Das ursprüngliche Carmageddon wurde von Stainless Games entwickelt. Aktuell beschäftigt sich der Entwickler kaum noch mit Rennspielen, ist aber durchaus nicht inaktiv. Auf sein Konto gehen Spiele wie Magic: The Gathering - Duels of the Planeswalkers oder das Arcade-Game Risk: Factions und Warlords.

Zwei der drei Carmageddon-Spiele wurden unter anderem von den SCi-Studios mitveröffentlicht, die später von Eidos und danach von Square Enix übernommen wurden. Square Enix scheint auch im Besitz des letzten Publishers zu sein und die Veröffentlichung des zweiten Teils übernommen hatte. Offenbar ist dieser Nachfolger nun aber ein unabhängiges Projekt. Zumindest behauptet Square Enix, nicht in die Entwicklungsarbeiten involviert zu sein.

Das Spiel selbst war zwar relativ beliebt, aber nicht unkontrovers. Es beinhaltete unter anderem verschiedene Boni für das Töten von Fußgängern, die unter anderem in der deutschen Version durch Zombies ersetzt wurden.

Auf welchen Plattformen das Spiel veröffentlicht werden soll, ist nicht bekannt. Der PC sollte aber mindestens darunter sein, da auch die Vorgänger dort verortet waren.