Razer stellte mit Razer Forge TV im Rahmen der CES 2015 eine Mini-Konsole vor, die Android- und PC-Gaming im Wohnzimmer vereinen soll. Die Konsole soll im Frühjahr 2015 für 99,99 Euro verfügbar sein.

Aktuelles - Razer Forge TV: Mini-Konsole soll Android- und PC-Gaming vereinen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Die Konsole mitsamt Controller - im Bundle um 50 Euro teurer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Razers Forge TV bietet moderne Performance, Quad-Core Prozessortechnologie, Gaming-taugliche Grafik, schnelle Wireless- und Ethernet-Netzwerkverbindung, 16 GB internen Speicher – alles zusammen in einem kompakten, lautlosem Gehäuse. Die Hardware der Micro-Console bringt ohne Anstrengung alle beliebten Spiele aus Google Play auf dem großen Bildschirm für bis zu vier Spieler", heißt es.

Zusätzlich will man mit dem Razer Serval (kostet 50 Euro Aufpreis) einen Bluetooth-fähigen Controller anbieten, der jedes controllerfähige Android TV-Spiel oder Android-Mobile-Spiel unterstützen soll

Doch viel interessanter ist die Möglichkeit, PC-Spiele auf den TV-Bildschirm zu bringen. Hier soll Razer Cortex: Stream zum Einsatz kommen – eine neue Funktion für Razers Software, die ab Frühling 2015 als Beta zur Verfügung stehen wird. Das bedeutet, dass sich PC-Spiele via Inhouse-Streaming am TV-Bildschirm spielen lassen. Razer Cortex: Stream soll hardwareunabhängig und mit allen Spielen mit Directx9 oder höher kompatibel sein.

Das System möchte man mit dem Razer Turret ergänzen, einer Kombination aus drahtloser Gaming-Maus und Lapboard fürs Wohnzimmer. Das Ganze besitzt die volle Funktion einer PC-Gaming-Tastatur und Maus und wurde entworfen, um vom Sofa aus bedient werden zu können.

Mit dem Forge TV wird man über iOS- und Android-Geräte, ChromeBook, Windows und weiteren Systemen interagieren können. Entsprechend wird eine App zur Fernbedienung zur Verfügung gestellt. Via Google Cast soll man Internetseiten, Filme, Musik und Fotos von Android- und iOS-Mobilgeräten oder dem Laptop auf den Fernseher übertragen können. Ausgewählte Android-TV-Spiele und Medieninhalte können gespeichert und auf Android Smartphones und Tablets über einen Cloud-Speicher fortgesetzt werden.

"Razer Forge TV vereint die beliebtesten Elemente eines Entertainment-Centers," sagt Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO. "Es unterstützt alle gängigen Musik- und Film-Apps sowie Android-TV-Spiele für die ganze Familie. Für den Hardcore-Gamer werden PC-Spiele ins Wohnzimmer geholt. Razer Forge TV ist das, was wir uns als Zukunft der Konsole vorstellen."

Technische Eigenschaften:

  • Qualcomm Snapdragon 805
  • Quad-Core Krait 450 CPU - 2.5 GHz per core
  • Adreno 420 GPU
  • 2 GB RAM
  • 16 GB Speicher
  • Bluetooth 4.1 + HS
  • Wireless 802.11ac 2X2
  • Gigabit Ethernet
  • USB 3.0
  • HDMI 1.4 Ausgang
  • 105 mm Breite x 105 mm Länge x 17 mm Höhe