Persönlich hatte ich gedacht, dass die Ausflüge des Soulja Boy in die Gaming-Szene endlich ein Ende hätten. Allerdings habe ich wohl keine Vorstellung davon, wie ehrgeizig der Rapper ist. Denn selbst nach einer angedrohten Klage durch Nintendo schafft er es, erneut einen Handheld auf den Markt zu bringen.

Holt euch lieber eine echte Vita mit coolen Games.

Bastion - Intro Trailer - PS4 & PS Vita17 weitere Videos

Unter dem Namen "SouljaGame Handheld" gibt es nun eine weitere tragbare Konsole, die ganz frappierend an eine PS Vita erinnert. Sogar mit vermeintlichem Touchpad auf der Rückseite. Wobei dieses hier vermutlich nur ein bedruckte Oberfläche ist und keine Funktion erfüllt. Auch sonst wird der Handheld mit unglaublichen Features beworben. Ein 16:9-Bildschirm mit atemberaubenden 480x272 Pixeln, Multi-Tasking (was das gleichzeitige Hören von Musik und Anschauen von eBooks ermöglichen soll) sowie "Stereo Sound Speaker", die (ohne Witz) "verschiedene auditive Erfahrungen" liefern sollen.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Plastik aus der Plastikhölle

Der neue Handheld verzichtet dieses Mal auf Games.

Für 99,99 Dollar soll ein solcher Handheld verkauft werden. Laut der Website würde er sonst 200 Dollar kosten. Ein echtes Schnäppchen, das Soulja Boy hier also anbietet. Nur leider findet man dieses Stück Plastikmüll auch auf anderen (eher fragwürdigen) Seiten für etwa 30 Dollar. Immerhin hat er dazugelernt und wirbt nun nicht mehr mit vorinstallierten Spielen. Ob der Handheld am Ende auch wirklich in allen Belangen legal ist und nicht noch andere geistige Eigentümer verletzt, wird soch wohl noch zeigen.