SugarDVD, einer der größten Porno-Anbieter, veröffentlichte eine Statistik, laut der auf der PlayStation 4 dreimal mehr Pornos als auf der Xbox One angeschaut werden.

Aktuelles - PS4-Besitzer schauen mehr Pornos als 'Xbox One'-User

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Auch auf den beiden Konsolen werden fleißig Pornos konsumiert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

SugarDVD bietet eine entsprechende App auf den Konsolen an, die auf der PS4 häufiger genutzt wird. Klar ist, dass die Verkaufszahlen der PS4 im Vergleich zur Xbox One höher ausfallen, doch nur damit lässt sich ein solcher Vorsprung nicht erklären.

Selbst der Porno-Anbieter zeigte sich erstaunt darüber und betonte, dass die Xbox One in diesem Bereich dennoch eine rosige Zukunft vor sich habe: "Die PlayStation 4 ist nett, aber die Xbox One ermöglicht eine nahtlose Integration und eine interaktivere Erfahrung."

Die Xbox One hat sich mehr als "All-in-One-Family"-Konsole positioniert, während die PS4 mehr als Gerät für Harcore-Spieler in Verbindung gebracht wird. Und dann ist da noch der Kinect-Sensor, der nach wie vor von Nutzern kritisch beäugt wird - wer würde in diesem Fall also schon freiwillig pornografisches Material konsumieren?

Natürlich wurden auch die Titel der Filme veröffentlicht, die am häufigsten angeschaut wurden. Auf beiden Konsolen ist das Cream Plosions #2. Ansonsten finden sich darunter noch Filme mit witzigen Titeln wie Monsters Of Jizz und Top Heavy Tarts. Wer an der vollständigen Liste interessiert ist, klickt auf den Quellenlink.

Genaue Zahlen nannte das Unternehmen letztendlich aber nicht.