Ein Blick auf die neuesten Marktanteilsdaten zum vierten Quartal 2007 macht deutlich, warum AMD Kosten einsparen will. Bei den Marktanteilen liegt Konkurrent Intel nämlich deutlich vorne. Der Intel-Anteil liegt nämlich bei 76,7 Prozent. AMD kommt nur noch auf einen Anteil von 23,1Prozent.

Damit hat AMD wieder einmal 0,4 Prozent an seinen direkten Konkurrenten verloren. Abzuwarten bleibt nun, ob dieser Trend anhält oder AMD das Steuer noch einmal herumreißen kann.