Wie aus aktuellen Berichten hervorgeht, wurde die offizielle PlayStation-Website gehackt. Das bestätigte mittlerweile auch die IT-Sicherheitsfirma Sophos. Die Hacker schleusten schädlichen Code auf die Promoseiten von SingStar Pop und God of War ein.

Der Code spielte den Besuchern einen Fake-Virenscan vor und spuckte aus, dass ihre Computer infiziert wären. Laut Sophos wollten die Hacker die Leute erschrecken, um an ihre Kreditkarten-Daten heranzukommen. Aktuell besteht keine Gefahr mehr. Sony wollte sich bislang zu dem Thema noch nicht äußern.