David Crane, Erfinder von Pitfall und Mitbegründer von Activision, möchte eine Quasi-Fortsetzung des Sidescrolling-Klassikers mit moderner Technologie erschaffen. Dafür sucht er Unterstützer über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter.

Das Projekt trägt derzeit den Arbeitstitel „Jungle Adventure“. Die Rechte an der eigentlichen Pitfall-Marke liegen bei Activision, die gerade erst eine iOS-Neuauflage veröffentlicht haben. Insgesamt 900.000 US-Dollar müssen zusammenkommen, damit der neu gegründete Entwickler Jungle Venture das Spiel realisieren kann. Derzeit befindet sich das Team in der Vorproduktion.

Unterstützer erhalten je nach Zahlung wie immer unterschiedliche Belohnungen. Für 15 Dollar gibt es das fertige Spiel digital für PC oder Mac sowie Zugang zu einer Beta-Version. Außerdem darf man bei Abstimmungen zu bestimmten Features teilnehmen. Für 500 Dollar wird der eigene Name im Spiel auf einem Schatz verewigt und für 1.000 Dollar sogar das Gesicht auf einer Statue.

Zum eigentlichen Spiel erfahren wir aber nur wenig. Versprochen werden zugängliche Spielmechaniken mit einer immersiven Story und detaillierten Umgebungen. Mehr als Konzeptzeichnungen werden auf der Kickstarter-Seite und im Vorstellungsvideo nicht gezeigt. Entsprechend schwierig dürfte es werden, genügend Spieler für das Projekt zu begeistern.