Wer kennt ihn nicht, den Urvater innovativer Spielkonzepte: Peter Molyneux. Als Gründungsmitglied der Spieleschmiede Bullfrog entsprangen seiner Feder Titel wie Syndicate, Dungeon Keeper und Populous. Wie unsere Kollegen von Gamespot.com nun in einem Interview mit ihm erfahren haben, plant Molyneux sogar Nachfolger zu diesen Titeln!GSUK: Do you have any plans to produce a sequel for some of your most successful games?PM: Aside from the licensing complications, some sort of next-gen online version of Syndicate would certainly be popular with gamers...I 'd love to reprise games like Syndicate, Populous, and Dungeon Keeper, but as you point out, we'd need some business development people to sort this out.Schwierigkeiten könnte es also nur aufgrund von Lizenzen geben, diese liegen nämlich bei Electronic Arts. Molyneuxs neues Entwicklerstudio Lionhead gehört allerdings zu Microsoft. Sollten sich diese Probleme beseitigen lassen, dürften wir uns auf die entsprechenden Nachfolger freuen.