Der Deutsche Computerspielpreis steht wieder bevor und wird am 29. April, während der Deutschen Gamestage (27. - 29. April) in Berlin bekannt gegeben.

Aktuelles - Nominierungen für Deutschen Computerspielpreis

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 8/171/17
Anno 1404 glänzt mit 3 Nominierungen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aus 100 Einreichungen wurden 23 Computerspiele von deutschen Spieleentwickler und -produzenten ausgewählt. Ganz final sind die Nominierungen allerdings noch nicht, denn in der Hauptjurysitzung werden möglicherweise noch weitere Kandidaten nachnominiert. Der Preis ist mit insgesamt 500.000 Euro dotiert.

Bestes Kinderspiel

  • Lernerfolg Vorschule - Capt`n Sharky, Tivola Publishing GmbH, Berlin (Publisher und Entwickler)
  • The Whispered World, Daedalic Entertainment GmbH, Hamburg (Publisher: Deep Silver, München)
  • Anno 1404, Ubisoft GmbH, Düsseldorf (Entwickler: Related Designs, Mainz)  

Bestes Jugendspiel

Bestes mobiles Spiel

  • Anno 1404, Ubisoft GmbH, Düsseldorf (Entwickler: Related Designs, Mainz)
  • Geheimakte 2, Koch Media GmbH, Martinsried (Entwickler: Animation Arts, Naumburg)
  • Giana Sisters, dtp entertainment GmbH, Hamburg (Entwickler: Spellbound, Kehl am Rhein)

Bestes Serious Game

  • Das große Sarah Wiener Kochspiel, Villa Hirschberg Online GmbH, Berlin
  • Megalopolis, Monkeys in Space Suits, Dortmund
  • ExperiMINTe, IW Medien GmbH, Köln

Bestes Browsergame

Bestes Konzept aus Schülerwettbewerb

  • GooseGogs, Nikolaus-August-Otto-Schule, Bad Schwalbach

Bestes Konzept aus Studentenwettbewerb

  • Grounded, Mimimi Productions Mediadesign Hochschule, München
  • Phobos, Mediadesign Hochschule, München
  • Night of Joanne, Mediadesign Hochschule, Düsseldorf
  • Imagine Earth, Martin Wahnschaffe und Jochen Isensee  

Bestes Internationales Spiel