Es gibt mal wieder eine kuriose Meldung: Nintendo muss eine hohe Strafe für ein Vergehen bezahlen, welches schon 10 Jahre zurückliegt. In dem Zeitraum 1991 - 1998, so klagte die EU an, hatte Nintendo die Preise der Spiele kontinuierlich angehoben und sich erst 2001 festgelegt.

Nintendo muss für das Vergehen nun 149.1 Millionen Euro Strafe zahlen. Doch Nintendos Anwalt Ian Forrester empfindet die Strafe als unfair, illegal und schockierend. Außerdem wurde bereits Einspruch eingelegt.