Die Konsolenhersteller wollen sich nicht nur Jahr für Jahr überbieten, sondern auch immer wieder die tollste Innovation erschaffen. Natürlich klappt dies nicht immer und man muss sich gefasst auf Patentklagen machen.

Ein aktueller Fall von einem US-Gericht sieht vor, dass Nintendo 21 Mio. Dollar an die in Texas angesiedelte Firma Anascape zahlen muss. Die in den Gamecube-, WaveBird- und Wii Classic-Controllern verwendete Technologie verletzt ein Patent von Anascape. Nintendo wird jedoch Berufung einlegen, um die gewaltige Summe etwas einzudämmen.

Weiterhin sei auch Microsoft davon betroffen, allerdings habe man sich mit den Klägern außergerichtlich geeinigt. Die Klagen wurden bereits 2006 eingereicht.