Microsoft-Gründer Bill Gates dürfte sicherlich jedem ein Begriff sein und seine Liquidität steht sicherlich außer Frage. Bis nach Nigeria scheint sich dies jedoch nicht herumgesprochen zu haben. Für eine Reise hatte Gates dort ein Visum beantragt, doch dieses wurde abgelehnt. Grund: Man hatte Angst, dass sich Gates in Nigeria niederlassen würde und ein Sozialschmarotzer wäre. Letztendlich erhielt Gates doch sein Visum, ein Kontoauszug dürfte wohl als Liquiditätsnachweis ausgereicht haben.