Ehemalige Mitarbeiter des Entwicklers GRIN haben sich zusammengeschlossen und ein neues Studio namens Might and Delight eröffnet, welches Retro-Spiele wieder in ein modernes Gewand bringen will.

Mit Bionic Commando Rearmed hatte GRIN einen Klassiker neu aufgesetzt, der bei der Presse und den Spielern gut ankam. Mit dem darauf folgendem Bionic Commando hatte man allerdings etwas weniger Glück, das entstand intern aber auch bei einem anderen Team. Mitte 2009 folgte schließlich dann das Aus für den Entwickler, der in finanzielle Schwierigkeiten gekommen war.

Mit Might and Delight wollen sie wieder den Weg von Bionic Command Rearmed einschlagen. Das heißt, man will an den ehemaligen Erfolg anschließen und die Einfachheit der Retro-Spiele mit Neuerungen und Zugänglichkeit ausstatten.

Derzeit ist allerdings noch kein Projekt in Entwicklung, denn man ist noch im Gespräch mit Publishern, die eine ihrer alten Marken vielleicht wieder neu aufleben lassen wollen.

Bei Might and Delight handelt es sich allerdings nicht um das erste neue Studio von ehemaligen GRIN Mitarbeitern. Die Outbreak Studios, welches ebenfalls in Schweden angesiedelt ist, beherbergen ebenfalls einige der Entwickler. Die arbeiten derzeit allerdings nur an einem weiteren iPhone Titel.