Auf der Penny Arcade Expo werden die Messe-Babes zukünftig nicht nur gut aussehen müssen.

Penny Arcade Expo - Neue Regelung für Messe-Babes trifft auf Zustimmung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/114Bild 8/1211/121
Auf der PAX müssen die Messe-Babes zukünftig auch das Produkt kennen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Messe-Babes sind von Conventions eigentlich kaum wegzudenken, aber zumindest auf der Penny Arcade Expo wurden einige Regeln eingeführt, was die Damen in den meist knappen Kleidern betrifft.

In einer Umfrage hat man die Community abstimmen lassen, was sie denn von den neuen Regeln halten. Insgesamt nahmen 6,.313 Personen an der Umfrage teil und 60 Prozent haben sich dazu positiv geäußert. Nur 20 Prozent hielten es für unangebracht. Den restlichen 20 Prozent war es schließlich gleichgültig.

Die neue Regelung besagt, dass die Models über das jeweilige Produkt das sie bewerben, auch bescheid wissen müssen. Die Aussteller müssen sie vorher also entsprechend darüber informieren und aufklären. Auch halbnackt dürfen sie sich nicht mehr zeigen, ein Beispiel wäre etwa Bodypainting.

Beim Thema Cosplay hat sich allerdings nichts geändert. Hier darf noch immer freizügige Kleidung getragen werden, wenn es denn auch mit der originalen Vorlage übereinstimmt.

Die genauen Abstimmungsergebnisse mit etwas genaueren Zahlen könnt ihr euch hier ansehen.