Der Publisher Midway hatte es in den letzten Monaten nicht leicht, da er von einer Finanzkrise nach der anderen geplagt wurde. Jetzt hat Midway seinen neuen Besitzer im Investoren Mark Thomas gefunden, der für augenscheinlich günstige 100.000 US-Dollar Midway erstanden hat.


Die Anteile gab die Firma National Amusements ab, die nach eigenen Angaben durch den Verkauf hohe Verlustgeschäfte eingefahren hat. Insgesamt steckte der Konzern 500 Millionen US-Dollar in Midway. Letztendlich aber ist das vermeintliche Schnäppchen keines für Mark Thomas, denn er übernimmt Schulden in Höhe von 70 Millionen US-Dollar.