Team Meat kündigen mit Mew-Genics ihr nächstes Spiel an, das auf noch nicht näher genannte Weise mit Katzen zu tun hat. Mit Details hält sich das Entwicklerduo noch zurück.

Edmund McMillen und Tommy Refenes arbeiten seit geraumer Zeit an Super Meat Boy: The Game für iOS-Geräte, das allerdings keine einfache Portierung des originalen Super Meat Boy wird, sondern eine von Grund auf neu entwickelte Version.

Vor etwa einem Monat haben sie an einem Wochenende einen kleinen Game-Jam veranstaltet, bei dem schließlich Mew-Genics herauskam. Edmund beschreibt es im offiziellen Blog als das seltsamste Spiel, an dem er jemals gearbeitet hat. Was genau Spieler erwarten können, soll noch nicht verraten werden. Nur so viel: Mew-Genics wird zufallsgeneriert sein und mit Katzen zu tun haben.

Doch die Entwicklung gehe schnell voran, weshalb wir schon bald mit Gameplay-Details, Screenshots und einer Ankündigung der Plattformen rechnen dürfen. In der Zwischenzeit liegt Super Meat Boy: The Game erst einmal auf Eis, die Arbeiten daran werden nach dem Release von Mew-Genics aber auf jeden Fall wieder aufgenommen.