Peter Jackson, bei dem Namen sollte es eigentlich schon klingeln. Schließlich gibt es wohl kaum jemanden, der dessen epische „Der Herr der Ringe“ Trilogie wohl nicht gesehen hat. Er ist aber nicht nur Regisseur, Produzent und Drehbuchautor, sondern auch ein leidenschaftlicher Spieler, wie er in einem Interview verriet.

„Momentan machen mir Spiele mehr Spaß als Filme. Mittlerweile nutzen sie eine Menge von Film-Techniken, besonders in den Zwischensequenzen und gescripteten Ereignissen. Früher waren die nicht sehr gut gemacht, aber heute wissen die Leute was sie tun“, so Jackson im Zusammenhang mit Call of Duty: Modern Warfare 2.

Aber er ist derzeit auch selbst an der Entwicklung einiger Spiele beteiligt. „Im Moment bin ich an einem „Tim und Struppi“ Spiel beteiligt und natürlich dem Anfang eines „Der Hobbit“ Spiels.“

Aber es könnte in Zukunft auch Spiele von ihm geben, die nicht auf einem Film basieren. „Ich habe einige Ideen die ein Film oder ein Spiel sein könnten. Aber ich würde einige dieser Ideen lieber als eigenes Spiel machen, weil der Bereich immer interessanter wird.“

Das „Tim und Struppi“ Spiel soll übrigens bei Ubisoft entstehen, die ja kürzlich erst entschieden hatten weniger Geld in Lizenzen zu stecken. Das „Der Hobbit“ Spiel könnte bei Warner Bros. entstehen, welche über die Rechte der Filmfassung verfügen.