Laut übereinstimmenden Medienberichten denkt man beim Medienimperium von Rupert Murdoch (News Corporation) über den Einstieg in das Spielegeschäft nach. Der News Corporation gehören unter anderem die US-Fernsehsender Fox und BSkyB, das Filmstudio 20th Century Fox sowie Zeitungen vor allem in Australien und Großbritannien. Den Berichten zufolge prüft das Unternehmen den Einstieg oder auch den kompletten Kauf eines Spielepublishers wie Ubisoft oder Electronic Arts.

Auch der Name Activision wurde vom COO des Unternehmens, Peter Chernin, explizit genannt. Allerdings verwies Chernin darauf, dass man sich fast jedes Unternehmen auf dem Markt ansehen würde, und der Einstieg in den umkämpften Spielemarkt keinesfalls sicher ist.