Wie die tschechische Seite Games.cz berichtet und sich dabei auf interne Quellen beruft, soll das Prager Studio 2K Czech demnächst seine Pforten schließen. 2K Czech arbeitete unter anderem an Hidden & Dangerous, Mafia und Vietcong - laut Gerüchten auch Mafia 3.

Aktuelles - Mafia-Entwickler wird angeblich geschlossen, 'Toki Tori'-Studio ist pleite

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 8/151/15
Wie steht es um Mafia 3?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die bisherigen Mitarbeiter sollen die Möglichkeit erhalten, zu einem anderen 2K-Studio bzw. zur Niederlassung in Brünn zu wechseln. Bislang ist jedoch noch nichts offiziell und niemand hat sich dazu zu Wort gemeldet. Die Niederlassung in Brünn arbeitet Berichten zufolge an mehreren noch nicht angekündigten Spielen.

Unterdessen wurde das niederländische Indie-Studio Two Tribes geschlossen. Das kennt man vor allem für Toki Tori, aber auch Rush und Edge. Bereits seit rund zwei Monaten sind die Büroräume leer, da alle Mitarbeiter entlassen wurden - einzig die beiden Gründer Martijn Reuvers und Collin van Ginkel blieben noch.

Dennoch: vor dem Aus steht das Unternehmen nicht direkt, stattdessen gründete man Two Tribes Publishing und wird sich künftig auf kleinere Titel konzentrieren. Man beschreibt das als eine Art "Reboot". Aktuell befindet sich bereits ein 2D-Shooter in Entwicklung, der auf der Engine von Toki Tori 2 basiert. Wie es hingegen mit der beliebten Puzzle-Reihe weitergeht, bleibt unklar.