Filmstudio Lionsgate setzt überraschend einen Fuß in die Spielebranche. Extra dafür gründete der Konzern eine Division, die sich komplett auf Videospiele konzentrieren wird.

Aktuelles - Lionsgate steigt ins Spielegeschäft ein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 8/161/16
Kommt ein Spiel zu Hunger Games?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geführt wird die Division von Peter Levin, der als Mitgründer und CEO des YouTube-Channels Nerdist Industries bekannt sein dürfte. Auch stand er in der Vergangenheit 'Angry Birds'-Macher Rovio beratend zur Seite und arbeitete unter anderem für The Walt Disney Company. Er wird direkt an Lionsgate-Chef Jon Feltheimer berichten.

Welche Pläne Lionsgate nun genau verfolgt, ist natürlich die große Frage. Konkrete Details wurden nämlich nicht genannt. Man darf aber sicherlich davon ausgehen, so manch Eigentum von Lionsgate in Spiele-Form zu sehen.

So besitzt das Unternehmen beispielsweise die Rechte an den 'Hunger Games'-Filmen bzw. Die Tribute von Panem, Divergent, Twilight, The Expendables und mehr.

"My goal is to put some unique partnerships and relationships together. You can’t map one strategy in games across a portfolio of IP", sagte Levin. Man will also einzigartige Partnerschaften und Beziehungen miteinander verbinden.