NeoGAF-Mitglied Mama Robotnik hat ein rund 30-minütiges Video voller Gameplay vom gecancelten Legacy of Kain: Dead Sun veröffentlicht.

Aktuelles - Legacy of Kain - Dead Sun: Über 30-minütiges Gameplay-Material aufgetaucht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Legacy of Kain: Dead Sun war bereits drei Jahre in Entwicklung als es gecancelt wurde
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als SquareEnix mit Nosgoth ein teambasiertes Multiplayer-Spiel vorstellte, gab es doch nicht wenige Fans, die enttäuscht darüber waren, keinen richtigen Nachfolger zu Legacy of Kain zu erhalten. Wie nah dran man war, einen echten Nachfolger zu erhalten, das deckte NeoGAF-Mitglied Mama Robotnik bereits 2013 auf. So sollte Legacy of Kain: Dead Sun ursprünglich ein Launchtitel für die PlayStation 4 werden und befand sich bereits seit drei Jahren beim Entwickler Climax in Arbeit bevor Publisher SquareEnix den Geldhahn zudrehte. Neben einer Version für die PS4 hätte das Spiel auch für PS3, Xbox 360 und PC erscheinen sollen. Man glaubte damals jedoch, dass man mit dem Titel die Verkaufserwartungen nicht erfüllen könne. Lediglich den Multiplayer-Modus von Legacy of Kain: Dead Sun übernahm man zu Teilen für das 2014 erschienene Nosgoth.

Das nun veröffentlichte, rund 32-Minuten lange Video zeigt bisher ungesehenes Material. Darunter die Eröffnungssequenz, die Wetlands, intensive Kämpfe, das Erkunden und weitere Gameplay-Elemente.

Gerade in Anbetracht der bereits investierten Zeit von rund drei Jahren und auch der Vorstellung, was das Team von Climax an Entbehrungen aufgebracht haben muss, dürfte die Entscheidung SquareEnix' umso mehr enttäuschen.

17 weitere Videos