Akimbo, Dual-Wielding. Das beidhändige Schießen mit Feuerwaffen ist aus der Film- und vor allem aus der Spieleindustrie nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Max Payne, selbst Lara Croft aus Tomb Raider hat schnell verstanden, die Coolness zweier Waffen im Anschlag für sich zu nutzen. Youtube-User Xbox Ahoy hat sich mit den Ursprüngen des Akimbo-Styles in Videospielen beschäftigt, und dabei Interessantes entdeckt.

Aktuelles - Laut Mini-Doku ist Shigeru Miyamoto verantwortlich für den allerersten Akimbo-Style-Shooter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/39Bild 8/461/46
Actiongott John Woos Stranglehold
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ursprünglich stand Akimbo im Englischen für das Stemmen beider Hände in die Hüften. Heute steht es aber für etwas Martialischeres - für das beidhändige Schießen mit zweier Waffen wie Berettas (ganz, ganz klassisch!) oder Uzis.

In der Filmbranche wurde diese Art des Schießens schnell in Western verwendet, in denen sich die Helden im typischen Westernduell gegenüberstanden. Später führte Kultregisseur John Woo den Akimbo in seinen Heroic Bloodsheds wie The Killer oder A Better Tomorrow ein, um Actionszenen von virtuoser Eleganz zu inszenieren. Auch machte er den Mexican-Standoff salonfähig. Regisseure wie Tony Scott, Quentin Tarantino und die Wachowski-Brüder (jetzt Wachowski-Geschwister) griffen seinen Stil schnell auf.

Youtube-User Xbox Ahoy hat sich nun in einer kleinen Doku mit den Anfängen von Dual-Wielding in Videospielen beschäftigt. Was war das erste Spiel mit dem Akimbo-Style? Wie hat sich das Ganze bis heute entwickelt? Interessant dabei: So soll laut Xbox Ahoy kein Geringerer als Nintendos Design-Legende Shigeru Miyamoto für das allererste Videospiel mitverantwortlich sein, in dem der Akimbo-Style genutzt wurde. Er steuerte das Artwork bei.

Das Spiel: Das Arcade-Spiel Sheriff von Nintendo aus dem Jahre 1979. Ein Westernspiel, in dem man in alle Richtungen auf Feinde schießen konnte. Das Mastermind hinter all den familienfreundlichen Jump 'n Runs und Action-Adventures ist auch der Begründer beidhändigen Schießens in Videospielen, in dessen Zuge sich Spiele wie Rise of the Triad, Max Payne und Wet entwickelten? Wer hätte das gedacht!?

17 weitere Videos