Vor einiger Zeit haben wir euch über die durchaus fragwürdige Konsole von Rapper Soulja Boy berichtet. Für 149,99 Dollar könnt ihr euch - solltet es aber nicht - eine Gaming-Hardware sichern, die mit 800 Spielen daherkommt. Nachdem wir bereits vermutet haben, dass es sich hier um raubkopierte Spiele handelt, bestätigt sich nun der Verdacht.

So sieht es im Inneren der fragwürdigen Konsole aus.

17 weitere Videos

Der Youtuber "Madlittlepixel" hat sich eine der Konsolen - sogar in der Limited-Edition - bestellt, damit ihr es nicht tun müsst und einen Blick auf das Innere geworfen. Und das meinen wir wörtlich. Die Konsole bietet viel Plastik und wenig Inhalt. Im Inneren schlummert nur eine Platine samt Emulator, der Spiele wie Super Mario World 2: Yoshi's Island, The Legend of Zelda: A Link to the Past oder einige PS-Games mit sich bringt. Dass es sich hierbei um nichtlizenzierte Spiele handelt, dürfte jedem außer Soulja Boy klar sein.

Bilderstrecke starten
(31 Bilder)

Immer noch keine Einsicht

Wird die Konsole zum Problem für den Rapper?

Auf Twitter schreibt der Rapper weiterhin, dass die Presse ihn nur beneidet und spätestens mit dem Release seiner nächsten Gaming-Konsole verstummen wird. Wir sind uns nicht sicher, dass dies wirklich passieren wird. Vorher wird der Rapper wohl eher ins Nirwana verklagt und hat dann vermutlich gar keine Lust mehr auf die Gaming-Industrie.