Sony wird auf der diesjährigen gamescom 2015 (Anfang August) keine Pressekonferenz veranstalten, wie das Unternehmen gegenüber Gematsu bestätigte. Stattdessen wird man auf der Paris Games Week am 27. Oktober eine internationale Konferenz abhalten.

Aktuelles - Keine gamescom-Pressekonferenz von Sony, SEGA bleibt E3 fern

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Sony wird auf der gamescom keine Konferenz veranstalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Entscheidung traf Sony deshalb, da die E3 in diesem Jahr eine Woche später stattfindet und die gamescom ein wenig früher veranstaltet wird. Beide Messen liegen also relativ dicht beieinander, weshalb Sony der Meinung ist, dass man von einer Konferenz während des wichtigsten Zeitraums für Videospiele mehr profitieren würde.

Sony wird auf der E3 2015 natürlich wieder eine Pressekonferenz veranstalten. Unterdessen bestätigte Microsoft, dass man auf der gamescom 2015 einige Xbox-Ankündigungen haben wird - das lässt eine Pressekonferenz vermuten.

Auch von SEGA gibt es Neuigkeiten: das Unternehmen bricht erstmals die Tradition und wird der E3 2015 mit einem eigenen Stand fernbleiben. Bislang war SEGA seit 1995 jedes Jahr vertreten. Das sind natürlich keine rosigen Aussichten, auch wenn der Name SEGA bei den Ständen von Partnern fallen wird.