Mit 'Deus Ex' oder 'Thief' brachten Warren Spector und die Entwickler von ION Storm einst wahre Meilensteine ins rollen, schlugen damit Breschen in die teils brachliegende Spielelandschaft, in die wiederum andere Titel zu springen suchten - mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Doch der Höhenflug kommt bekanntlich vor dem Fall. So wussten die Nachfolger zu den oben genannten Titeln der Innovation ihrer Vorgänger meist kaum etwas hinzuzufügen und schließlich begann die Berg- und Talfahrt von ION Storm. Die Käufer blieben aus, suchten statt dessen ihr Heil in der Flucht in anderen Spieleuniversen und so schloss das Entwicklerstudio 2005 endgültig seine Pforten.

Aber wo sich die eine Tür schließt, öffnet sich erfahrungsgemäß auch prompt eine neue. Mit diesem Wissen gewappnet hob Warren Spector daraufhin die Junction Point Studios aus der Taufe, die nun mit den alten Tugenden in der Hinter- und neuen Ideen in der Vorderhand das erste Projekt in beide Hände nehmen. Charakterisiert als eine Grenzerfahrung zwischen Action-, Stealth- und Rollenspiel soll der bisher noch namenlose Titel dabei eines der Herzensanliegen Warren Spectors breiten Raum geben - dem einzigartigen Spiele(r)erlebnis. Allein der von euch eingeschlagene Pfad bestimmt demzufolge das Ziel oder vielmehr: Die Art und Weise wie ihr die vor euch liegenden Hindernisse erforscht, mit ihnen experimentiert und sie dann aus dem Weg räumt, weist eure Schritt in die von euch selbst erwählte Richtung - mit allen möglichen Konsequenzen. Auf diesem Wege soll am Ende keine Spielererfahrung der anderen gleichen.

Große Worte, die jedoch derzeit tatsächlich von einer eher geringen Ausbeute an dezidierten Information flankiert werden - zumal die benannte Gameplay-Philosophie hinter dem geheimnisvollen Spiel, auch in die weiteren Projekte der Junction Point Studios Eingang finden dürfte.

Was bleibt, sind somit also vorläufig nur die ersten drei Artworks in der gamona-Galerie, die aber dem Titel immerhin schon eine durchaus grobe Gestalt zu verleihen vermögen. Diese und zudem noch jene Aussage Warren Spectors zu der bald erwarteten Enthüllung des Spiels:

"Wenn wir ankündigen, was wir tun, wird die eine Hälfte der Welten denken, wir seien verrückt und die andere Hälfte wird meinen, es sei das coolste Ding seit geschnittenem Brot - wie großartig ist das?"