In China finden Entzugskliniken für Onlinesucht mittlerweile große Verbreitung. In Amerika gibt es jetzt erstmals ebenfalls eine Entzugsklinik, die sich auf Internetsucht spezialisiert hat.

Insgesamt 14.000 US-Dollar soll solch eine Therapie kosten, in der die Patienten von Online- oder Spielesucht befreit werden. Die Klinik nennt sich passend ReSTART und ist in Fall City angesiedelt. Zum Repertoire der Klinik gehören unter anderem die Bereiche Socials Networks, Online-Auktionen, das Chatten und natürlich vor allem Videospiele. Besonders Letzteres wird in der Klinik am häufigsten behandelt.

Ein Beispiel ist etwa der 19-Jährige Alexander, der durch World of Warcraft sein Studium vernachlässigte. Erst waren es am Tag nur wenigen Stunden, später täglich sogar 16 bis 17 Stunden, die er in Azeroth verbrachte. Durch ein 45-Tagesprogramm soll Alexander wieder in die reale Welt zurückkehren. Die Klink ist erst seit Juli 2009 in Betrieb. Sofern das Konzept Erfolg haben wird, sind ähnliche Kliniken in anderen Ländern nicht ausgeschlossen.