Square Enix hat es mit der Dragon Quest-Bar vorgemacht und Namco Bandai zieht nun nach. Der Hersteller eröffnet ein Gundam-Café. Japan ist nicht nur das Land der Videospiele sondern auch für besonders ausgefallene Ideen in Sachen Gastronomie bekannt. Nachdem die Dragon Quest-Kneipe mit so leckeren Speisen wie einer Götterfrucht die Kunden überraschte, kann man sich nun auf ausgefallene Speisen und Getränke aus dem Gundam-Universum freuen.

Am 24. April eröffnet Namco Bandais Gundam-Café in dem Tokioter Stadtteil Akihabara. Die Einrichtung orientiert sich dabei natürlich an der berühmten Mech-Serie. Man fühlt sich mitten in eine Zukunftsvision versetzt samt schicken Kellnerinnen im Spacessuit. Auf einer Fläche von 144 m² bietet das Café alles, was das Gundam-Herz begehrt. Insgesamt 60 Sitzgelegenheiten befinden sich in dem Space-Café und mit speziellem Kaffee aus südamerikanischen Kaffeebohnen will man die Kunden locken. Auf der offiziellen Webseite gibt es dazu einen skurrilen Werbespot.

Damit gibt es eine weitere Sehenswürdigkeit für alle Japan-Touristen. Schade das nicht Mal so ein(e) Videospiel-Themenbar/Café bei uns eröffnet wird. Wie wäre es denn mit einem World of Warcraft-Restaurant oder einem Mario-Bistro? Alle die der japanischen Sprache mächtig sind, finden weitere Informationen auf der Webseite, die ihr über den Link unten erreichen könnt.