Die europäische Filiale des Publishers HIP Interactive wird trotz der gestern vermeldeten Pleite des kanadischen Unternehmens ( wir berichteten) den Geschäftsbetrieb fortsetzen. Dies geht aus einer vor wenigen Minuten publizierten Pressemeldung hervor. Demnach bestätigt "Hip Interactive Europe die kommenden Veröffentlichungen seines Line-ups Ende September mit Titeln wie Rugby Challenge 2006, Garfield "Saving Arlene" sowie Neuerscheinungen seines Zubehör-Portfolios für alle Konsolen, inklusive des Sony PSP Handheld."

Diese erfreuliche Nachricht wird mit dem Ausblick aufs Jahr 2006 vervollständigt, in dem das Unternehmen "hochwertigen Spielelizenzen wie George A. Romero´s City of the Dead, Ghost Wars und Call of Cthulhu Destiny´s End" umsetzen will.