Hasbro ist offenbar drauf und dran, M.A.S.K. (Mobile Armored Strike Kommand) zurückzubringen. Zumindest wurde dies im Rahmen der aktuellen Geschäftszahlen enthüllt, als das Unternehmen eine Grafik mit dem Marken-Aufbau veröffentlichte.

Aktuelles - Hasbro will M.A.S.K. zurückbringen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hier ist das Mask-Logo unter "neue Marken" gelistet, nebst Action Man, Micronauts und mehr. Doch konkrete Details bleibt uns Hasbro noch schuldig, da unklar bleibt, in welcher Form M.A.S.K. zurückkehren soll.

Denkbar wäre natürlich, dass der Konzern vor allem Spielzeuge im Sinn hat, nachdem mit einer solchen Reihe im Jahr 1985 begonnen wurde. Auf der anderen Seite wäre die reine Veröffentlichung von Spielzeugen weniger denkbar, sondern vielmehr parallel zu einer neuen Serie.

1985 und 1986 wurde unter M.A.S.K. bzw. Die Masken eine Anime-Zeichentrickserie herausgebracht, die gerade einmal 2 Staffeln, dafür aber 75 Folgen lang lief.

Bei M.A.S.K. handelt es sich um die Guten, die im Konflikt mit den Erzfeinden von V.E.N.O.M. stehen. Angeführt wird die Truppe von Multimilliardär Matt Trakker, dessen Identität immer verdeckt bleibt. Die Mitglieder gehen ganz normalen Jobs nach, doch sobald sie gebraucht werden, legen sie ihr Handwerk abrupt nieder und gehen auf Mission.

Die jeweiligen Mitglieder von M.A.S.K. tragen unterschiedliche Helme, die wiederum spezielle Fähigkeiten besitzen. Zudem sind sie in Spezialfahrzeugen unterwegs.

17 weitere Videos17 weitere Videos

Anime

- Das große Anime-Serien-Voting 2.1
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (85 Bilder)